29.08.2021

SG Südliche Ortenau

Jugendfußball in der Südlichen Ortenau

D1-Jugend gewinnt drittes Spiel in Folge

und verliert die Begegnung gegen die SG Orschweier nur knapp.
In den vergangenen drei Wochen konnte die SG Grafenhausen zwei ihrer Spiele gegen Ettenheim und Lahr souverän gewinnen. Im Spiel gegen Ettenheim wurde dem Gegner nur wenig Raum gewährt, so dass er nicht nennenswert vor das Tor der Grün-Weißen kam und somit mit 0:3 unterlag. Gegen Lahr kam es auf beiden Seiten zu guten Torchancen. Dennoch konnte der SVG immer wieder mit zwei Toren in Führung gehen. Allein am Ende fehlte etwas die Konzentration und die Lahrer schafften mit dem Schlusspfiff den Anschlusstreffer zum 4:3 Endstand.

Das letzte Spiel gegen die SG Orschweier hatte leider kein so glückliches Ende. Die Spieler um das Trainerteam Klaus Schoubrenner und Denis Santo konnte zwar nach der ersten Halbzeit mit 2:1 in die Pause gehen, sie konnten aber am Ende den 2:3 Endstand durch einen Doppelschlag zehn Minuten vor Ende leider nicht verhindern.
Am 24. April steht nun das letzte Saisonspiel gegen den FV Schutterwald an. Danach findet auf dem Sportplatz der Rundenabschluss der D-Jugend zusammen mit den Eltern statt.
Die Mannschaft spielte gegen den FV Ettenheim mit folgender Aufstellung:
Tor: Lars Aust
Abwehr: Mikola Fibi, Sven Andlauer, Patrick Kern
Mittelfeld: Lars Geiger, Tim Rehm, Niclas Schoubrenner, Mavin Schoch, Joshua Gargano
Angriff: Marco Bodnik, Ted Haltermann, Robin Wehrle
Torschützen: Marco Bodnik, Ted Haltermann
Die Mannschaft spielte gegen die Spvgg.Lahr in folgender Aufstellung:
Tor: Nils Lichtenstein
Abwehr: Mikola Fibi, Sven Andlauer, Torben Karkossa, Patrick Kern
Mittelfeld: Lars Geiger, Tim Rehm, Niclas Schoubrenner, Mavin Schoch, Pascal Beilke
Angriff: Marco Bodnik, Ted Haltermann, Robin Wehrle
Torschützen: Marco Bodnik, Pascal Beilke
Die Mannschaft spielte gegen die SG Orschweier in folgender Aufstellung:
Tor: Lars Aust
Abwehr: Mikola Fibi, Sven Andlauer, Torben Karkossa, Patrick Kern
Mittelfeld: Lars Geiger, Tim Rehm, Mavin Schoch, Marius Bartsch, Pascal Beilke
Angriff: Marco Bodnik, Robin Wehrle
Torschützen: Robin Wehrle, Marco Bodnik