19.09.2021

SG Südliche Ortenau

Jugendfußball in der Südlichen Ortenau

B-Junioren: SG Orschweier – SG

Am Samstag, den 15.10.16 sind wir zum nahe gelegensten Auswärtsspiel der Saison nach Kippenheim gefahren, um uns dort mit der SG Orschweier/Mahlberg/Kippenheim zu messen. Direkt mit dem Anspiel hatten wir gleich die 1. Möglichkeit. Bastian Bodnik schickte Motasem Hammad auf dem rechten Flügel, der aus recht spitzem Winkel nur knapp am zweiten Pfosten vorbei schoss. Anschließend war es eine umkämpfte Anfangsphase, in der beide Mannschaften um Spielkontrolle bemüht waren. Es zeichnete sich jedoch nach wenigen Minuten ab, dass wir die deutlich bessere Spielanlage hatten. Dadurch gelang es uns das Spiel zu kontrollieren und selbst die Initiative zu ergreifen. In der 11. Minute gelang uns dann auch der Führungstreffer.
Eine Freistoßflanke von Niclas Anselm von der rechten Seite köpfte Motasem mit einem mustergültigen Kopfball gegen die Laufrichtung des Torhüters in die lange Ecke. In der 25. Spielminute scheiterte Außenverteidiger Patrick Kern nach einem herrlichen Diagonalpass von David Emmenecker mit einem Flachschuss nur knapp am Pfosten. Keine acht Minuten später lief Bastian Bodnik nach tollem Pass auf den gegnerischen Torhüter zu, spitzelte den Ball an ihm vorbei und wurde dann vom Torhüter von den Beinen geholt. Den fälligen Elfmeter setzte Sven Andlauer an den Pfosten, womit es beim 0:1 blieb. Zwei Minuten später scheiterte Motasem Hammad am guten Torhüter der Gastgeber. Glücklicherweise erzielte Motasem in der 39. Minute, also kurz vor dem Halbzeitpfiff, das wichtige 0:2, nachdem er von Kian Graefe schön eingesetzt wurde.
Nach der Pause blieben wir weiter am Drücker, allerdings fehlte uns zunächst der Elan uns weitere Torchancen zu erarbeiten. In der 55. Spielminuten konnte dann Motasem auf 0:3 stellen. Großen Anteil an diesem Treffer hat Jani Albermann, der mit einem tollen Schnittstellenpass die gesamte Abwehr der Gastgeber ausspielte und Sem alleine vor dem Torwart verwandeln konnte. In der Folge hatten wir vier bis fünf weitere hochkarätige Chance, allerdings scheiterten wir zum Teil freistehend am Pfosten oder am Torwart. Ärgerlich war, dass wir in der letzten Minute den ersten Durchbruch der Gastgeber nicht verhindern konnten und mit der ersten klaren Torchance der Gastgeber noch das unnötige 1:3 kassierten. Letztendlich war dieser Treffer jedoch nicht mehr als ein Schönheitsfehler, der die Leistung unseres Teams nicht schmälern soll.
Heute hat sowohl Einstellung, Laufbereitschaft und Teamgeist gepasst. Diese Eigenschaften sind die Grundlage dafür, dass wir das fußballerische Potenzial, was zweifelsohne in der Mannschaft steckt, auf den Platz bringen können. Kommenden Sonntag (23.10.) spielt die B-Jugend um 11 Uhr in Kappel gegen die SG Zusenhofen. Über zahlreiche Zuschauer würden sich die Jungs sehr freuen!
Benjamin Bücheler